...im neuen Zeitalter der digitalen Kieferorthopädie

Computergestützte Zahnkorrektur

Noch vor Behandlungsbeginn zeigen wir Ihnen das spätere Resultat. Möglich wird dies durch die dreidimensionale Simulation. Ein weiterer Vorteil dieser computergestützten Zahnkorrektur ist, dass wir durch die optimale Planung ein hervorragendes Ergebnis erzielen.

Die eigentliche Behandlung erfolgt mit der modernen Insignia Zahnspange, welche am Computer entwickelt wird. Das Besondere: Sie ist individuell auf die Anatomie Ihres Gebisses zugeschnitten.

Ihre Vorteile bei dieser Form der Zahnkorrektur

  • Sie sehen das Endergebnis schon vor der Behandlung
  • Erheblich geringere Behandlungszeit
  • Deutlich weniger Termine notwendig
  • Nachträgliche Anpassungen sind nicht notwendig
  • Sie wählen die Brackets individuell aus
  • Hervorragendes Ergebnis durch detailgenaue Planung

Schönes Lächeln durch individuelles Ergebnis

Das Gebiss ist ebenso individuell, wie der Fingerabdruck. Mit den bisherigen kieferorthopädischen Methoden war es nicht möglich, ein auf Sie optimiertes Ergebnis zu erzielen. Dank modernster Technik können wir Ihnen eine individuelle Behandlung mit Hilfe einer exakt angepassten Zahnspange nunmehr ermöglichen. Zu verdanken ist dies der speziellen Insignia Computersoftware.

insignia1

Bedenken Sie, dass das Resultat einer Zahnspangen-Behandlung von verschiedenen Faktoren – wie beispielsweise Zahngröße, Zahnform und Bogenform – abhängt. Auch die Anbringung der Brackets hat einen erheblichen Einfluss auf das Endergebnis. Mit der Insignia Software verkürzen wir die Behandlungszeit erheblich, denn sämtliche der oben genannten Faktoren werden von Beginn an in die exakte Planung einbezogen.

Behandlungsablauf

  1. Umfassende Beratung

Ehe wir mit der Behandlung beginnen, werden wir Sie ausführlich beraten. Wir stellen Ihnen den Behandlungsablauf vor und informieren Sie über die für Sie besten Brackets.

  1. Virtuelles 3-D-Modell

Vor einem Silikonabdruck müssen Sie sich nicht mehr fürchten, da dieser nur noch in seltenen Fällen nötig ist. Vielmehr fertigen wir mit einem intraoralen Scan des Ober- und Unterkiefers ein entsprechendes 3-D-Modell an.

  1. Behandlungsplan und Berechnung

Wir geben alle notwendigen Daten für die individuelle Zahnkorrektur in die Insignia Software ein, sodass diese mit der exakten Berechnung beginnen kann. Anhand des erstellten 3-D-Bildes sehen wir unverzüglich das Endergebnis.

  1. Fertigstellung

Exakt nach Plan werden die einzelnen Brackets für Ihre Zähne gefräst und mit Hilfe einer Schablone am Zahn angebracht. Dies gilt auch für die Bogendrähte.

Vor der Behandlung das Ergebnis sehen

 

 

Fall 1: 7 Monate, 4 Praxistermine

Zahnvergleich - Fall 1 - Vorher
Vorher
Zahnvergleich - Fall 1 - Nacher
Nachher

Fall 2: 10 Monate, 6 Praxistermine

Nachher
Zahnvergleich - Fall 2 - Vorher
Vorher

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten.
Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf weiter.
Mehr Informationen

Die Einstellung dieser Seite erlaubt Cookies um Ihnen ein optimales Browsing-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie zu, dass wir sog. Cookies in Ihrem Browser speichern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten, sondern sind zur vollständigen Funktion der Webseite nötig.

Schliessen