Mundtrockenheit (Xerostomie) Teil 1 von 3
5. Dezember 2016
Mundtrockenheit (Xerostomie) Teil 3 von 3
15. Dezember 2016
Alles anzeigen

Mundtrockenheit (Xerostomie) Teil 2 von 3

Mundtrockenheit im Alter - Zahnzentrum Köln erklärt.

Mundtrockenheit im Alter

Störungen in der Speichelproduktion sind besonders mit zunehmendem Alter mit zahlreichen Problemen verbunden. Die Beschwerden eines trockenen Mundes (in der Fachsprache als Xerostomie bezeichnet) sind ein sehr häufiger Befund v.a. bei älteren Menschen. Beeinträchtigungen des Geschmacksempfindens und der Kaufähigkeit verändern die Essgewohnheiten und vermindern die Esslust.

Patienten mit Xerostomie berichten oft, dass sie bestimmte Nahrungsmittel nicht mehr essen können, weil sie zu trocken oder zu klebrig sind. Probleme bei der Nahrungs- und Getränkeaufnahme führen ihrerseits zu Mangelernährung bei älteren Personen, was wiederum eine Schwächung der Körperabwehr mit sich bringen kann. Schwierigkeiten beim Sprechen können die sozialen Kontakte erschweren oder sogar zu Vereinsamung führen.

Gerade im höheren Lebensalter kann also eine durch Krankheit oder Medikamenteneinnahme verursachte Verminderung des Speichelflusses die Lebensqualität wesentlich einschränken.

Hier geht es zum ersten Teil dieser Artikelreihe
Gergana Savova
Gergana Savova
DR. MED. DENT. GERGANA SAVOVA - Zahnärztin im Zahnzentrum Köln. Themengebiete: Ästhetische Rekonstruktion, Parodontologie, Computergestützte KFO, Zertifizierte Invisalign und Insignia Anwenderin.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten.
Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf weiter.
Mehr Informationen

Die Einstellung dieser Seite erlaubt Cookies um Ihnen ein optimales Browsing-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie zu, dass wir sog. Cookies in Ihrem Browser speichern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten, sondern sind zur vollständigen Funktion der Webseite nötig.

Schliessen